Bauen&Wohnen | Prenzlberger Stimme
imannuel2

Sommer, Kita, Glockenturm

  Etwas unangenehm war es nur, als der Zeiger auf die neun rückte und und dem Schlegel dem Befehl erteilte, gegen die Glocke zu schlagen. Drei mal. Und man dummerweise direkt ... Weiterlesen →
arns

Arnswalder Platz: Trampelpfade werden integriert

  Früher – also ganz früher – standen überall diese Schilder herum: „Bürger, schützt eure Anlagen“!, stand da zum Beispiel drauf, oder einfacher: ... Weiterlesen →
fisch

Spielplatz Teutoburger Platz: Geld für einen neuen Fisch gesammelt

  Wenn man sich etwas wünscht, also richtig wünscht, dann kann das auch schon mal in Erfüllung gehen. Die Kinder rings um den Teutoburger Platz zum Beispiel wünschten sich ... Weiterlesen →
regenbogen

Spielplatz Mauerpark: Geld für neuen Regenbogen gesucht

  Die traurigen Stümpfe lugen noch aus dem Sand. Bis zum Oktober 2015 waren es die Endpunkte eines großen, bunten, hölzernen Regenbogens, der als Klettergelegenheit auf ... Weiterlesen →
grüne stadt

Beteiligungsveranstaltung für „Grüne Stadt“ und Anton-Saefkow-Park

  Im Rahmen des Integrierten Stadtteilentwicklungskonzepts (ISEK) Prenzlauer Berg lädt der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung Jens-Holger Kirchner zu einer Beteiligungsveranstaltung ... Weiterlesen →
geisel

Busfahren mit dem Senator – oder: Sozialwohnungen haben keine Priorität

  Als der Bus mit dem Senator, den Vorständen der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften und einer Handvoll Journalisten in der Gubitzstraße ankam, waren auch die ... Weiterlesen →
sven1

Entmietungsbedrohter als Sicherheitsrisiko?

  Die Einladung war öffentlich und an alle gerichtet: „Sie sind herzlich eingeladen zum Fachforum“, stand auf der Webseite des „8. Wohnungsbautages 2016“ ... Weiterlesen →
fl

Flüchtlingsunterkünfte: Auszug am Bedeweg, Frust an der Elisabethaue

  Die erste zur Notunterkunft für Flüchtlinge umfunktionierte Sporthalle in Pankow soll demnächst freigezogen werden. Wie Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz auf ... Weiterlesen →
gr

Ideen für den Mühlenkiez gesucht

  Die Auftaktveranstaltung für ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für das Wohngebiet an der Greifswalder Straße (Mühlenkiez) findet am Samstag, ... Weiterlesen →
thä

Thälmannpark: Bürgerantrag soll Güterbahnhofsfläche sichern

  Die Anwohnerinitiative (AI) Thälmannpark will das Gelände vom S-Bahnhof Prenzlauer Allee bis einschließlich des Anton-Saefkow-Parks vom Bezirk mit einem verbindlichen ... Weiterlesen →
elisabeth

Ausstellungen zum Entwicklungskonzept Bauvorhaben Elisabethaue

  Bevor erste konkrete Planungen für das das umstrittene Neubauvorhaben auf den Feldern der Elisabethaue beginnen, werden im Rahmen eines Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzepts ... Weiterlesen →
fröbel

Spielplatz Fröbelstraße: Planungsentwurfsdiskussionsparty

  Während der Planungsparty im April sind viele Ideen und Anregungen von Schülerinnen und Schülern der Grundschule am Planetarium, Kindern der Kita “Prenzelberger Schwalbennest“, ... Weiterlesen →
flüchtlinge

Flüchtlingsunterkünfte: Baubeginn in der Elisabethaue, Freizug und Sanierung der Sporthallen

  In der Elisabethaue ist mit der Errichtung sogenannter „TempoHomes“ begonnen worden. TempoHomes sind Containerbauten, die zu Unterbringung von Flüchtlingen dienen. Sie ... Weiterlesen →
zwischen

Genossenschaften, spendet für die SPD!

  Von nur 3.000 Wohnungen auf der Elisabethaue, in denen später 5.000 bis 6.000 Menschen leben könnten, erzählte Staatssekretär Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup ... Weiterlesen →
grund

Elisabethaue: 50 Prozent der Fläche wird privatisiert

  Zwischen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften GESOBAU und HOWOGE sowie der Entwicklungsgesellschaft (EG) Elisabethaue ... Weiterlesen →
ahlbecker

Kein Lückenbau in der Ahlbecker Straße

  Die Bezirksverordnetenversammlung von Pankow hat das Grundstück Ahlbecker Straße 16 mit einer Veränderungssperre belegt. Damit ist es dem Eigentümer untersagt, erhebliche ... Weiterlesen →
güter

„Bürger und Bezirksverordnete müssen sich verarscht vorkommen“

  Es war wohl das, was man einen Eklat nennt. Am 28. April wurde im BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung ein Antrag der SPD-Fraktion beraten, der einen von der Senatsverwaltung ... Weiterlesen →
michel

Michelangelostraße: Unterschriftensammlung gegen „maßloses Zubauen“

  „ Wir sind nicht gegen eine Bebauung, aber sie muss sozial, ohne Verschlechterung der bestehenden Lebensverhältnisse und im Einvernehmen mit den Bewohnern und nicht gegen ... Weiterlesen →
buch

„Stadterneuerung in der Kritik“

  Einen Verriss von fachkundiger Seite gabs in der Prenzlberger Stimme ja schon im März, nun wird das vom Bezirksamt herausgegebene Buch „Eine Stadt verändert sich, Berlin ... Weiterlesen →
geisel

Wes Brot ich ess… oder: War Andreas Geisel nur Senator von Lichtenberg?

  Er hätte ja mal für einen Tag den Zerknirschten geben können. Oder für eine Stunde. Etwa so: „Oh, sorry, hier ist aber mächtig was daneben gelaufen. Da hatte offenbar ... Weiterlesen →
baumschnittalarm

Baumschnittalarm am Kollwitzplatz

  Das erste Mal klingelte das Telefon kurz vor 9 Uhr. Am Kollwitzplatz, so die Anruferin, werden gerade Bäume radikal beschnitten, trotz der Schutzzeit für brütende Vögel. ... Weiterlesen →
geiselgroth

Baufilz-Veteran Groth finanziert Senator Geisels Wahlkampf. Nein! Doch! Ohh…

  Also d a m i t konnte nun wirklich keiner rechnen! Der Klaus Grotht Hat gespendet. An die SPD. Unter anderem auch an deren Kreisverband Lichtenberg. Jener Parteigliederung, ... Weiterlesen →
Sporthalle

Bürgermeister Köhne fordert vom Senat Freizug aller Pankower Sporthallen bis 15.8. 2016

  Nachdem nun endlich die Standorte für die künftigen Flüchtlingsunterkünfte festzustehen scheinen, drängt Pankows Bezirksbürgermeister Matthias Köhne auf einen festen ... Weiterlesen →