Bauen&Wohnen | Prenzlberger Stimme

Verschwindet hier! Oder: Wie eine Entmietung vorbereitet wird

  Früher war sowieso alles anders. Das gilt auch für das gelbe Wohnhaus an der Kreuzung Stargarder/ Ecke Dunckerstraße. Bis zum Jahr 2007 gehörte es einer Privatperson, ... Weiterlesen →

“Wegen zu großem Interesse findet die Veranstaltung erst mal nicht statt”

  So schnell kann’s gehen. Da hatte die Abteilung Stadtentwicklung und Bürgerdienste des Bezirksamtes Pankow zusammen mit der Wohnungsbauleitstelle der Senatsverwaltung ... Weiterlesen →

Exvorstand der Schrottimmobilienfirma “Grüezi” und sein Anwalt bitten um Strafanzeige. Der Bitte wurde entsprochen

  Kaum stand der Text über die Prenzlauer Allee 45/45a online, fühlte sich der potenzielle Käufer, den die Mieter aus guten Gründen nicht als Eigentümer des Hauses ... Weiterlesen →

Häuserkampf in der Prenzlauer Allee

  Das Haus Prenzlauer Allee 45/45a ist ein besonderes. Zum einen steht das markante Gebäude auf der Berliner Denkmalliste – zum anderen ist es eines der wenigen Gründerzeitgebäude ... Weiterlesen →

Infoveranstaltung zur Verdichtung Michelangelostraße

  Am 6. April 2017 findet um 19.30 Uhr im Quartierspavillon der Paul-Lincke-Schule in der Thomas-Mann-Straße 37 eine Informationsveranstaltung zu den Ergebnissen der städtebaulichen ... Weiterlesen →

Mühlenkiez: Historische Fotos gesucht

  Viele der elf- bis 21-geschossigen Häuser im Viertel wurden 1977 fertiggestellt und bezogen, auch die Schule (heute Gustav-Eiffel-Schule) wurde 1977 eröffnet. Unter Mitwirkung ... Weiterlesen →

110 von 117 Pankower Schulen sanierungsbedürftig

  An Berliner Schulen bröckelt es gewaltig. Das ist nun wirklich keine Neuigkeit. Auch die Pankower Bildungseinrichtungen sind davon nicht ausgenommen. Um nun überhaupt ... Weiterlesen →

MUF! – Das Ende und der Anfang der Welt

  Es gibt im Leben so Schleudertraumagefahrensituationen – einfach nur deshalb, weil der innere Zwang zum heftigen Kopfschütteln nicht mehr zu beherrschen ist. Das ist unter ... Weiterlesen →

Kita-Krise in Prenzlauer Berg? Hausgemacht!

  Gleich nebenan, in der Wichertstraße 48, wurden kürzlich Bäume gefällt. Die standen dort, wo sich bis zu einem Fliegerangriff im Jahr 1944 das Vorderhaus befand. Seitdem ... Weiterlesen →

Güterbahnhof Greifswalder: Entscheidung vertagt

  Es ist ja immer alles eine Frage des Blickwinkels. So könnte man die Aussage des Pankower Stadtentwicklungsamts-Chefs Klaus Risken am Dienstag auf der Sitzung des BVV-Stadtentwicklungsausschusses, ... Weiterlesen →

Güterbahnhof Greifswalder: Privat(investor)interessen versus Allgemeinwohl

  Zum zweiten Mal haben Anwohner des Thälmannparks einen Bürgerantrag in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eingebracht, der verhindern soll, dass eine der letzten großen ... Weiterlesen →

Pankower Tor: Streit um Rundlokschuppen eskaliert

  Es knirscht gewaltig im Getriebe zwischen dem Pankower Bezirksamt und Möbeltycoon Kurt Krieger. Streitpunkt ist ein in Deutschland einmaliges historischen Ensemble: Der ... Weiterlesen →

Sanierung des nördlichen Bereichs des Arnswalder Platzes

  Im vergangenen Sommer trafen sich engagierte Anwohner aus der Gegend rund um den Arnswalder Platz mit Vertretern des Bezirksamtes, um über die Sanierung des nördlichen Teils ... Weiterlesen →

Infoveranstaltung „Blankenburger Süden“ wird wegen des großen Erfolgs wiederholt

  Im Rahmen einer ersten Informationsveranstaltung am 08.02.2017 hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zusammen mit dem Bezirksamt Pankow in einem ersten ... Weiterlesen →

„Entweder ein Möbelhaus ohne Parkplätze – oder gar keins!“

  Der Diskussionsabend war schon fast zu Ende, da brach es aus Stefan Gelbhaar heraus: „Entweder es gibt ein Möbelhaus ohne Parkplätze – das wär’ dann das erste ... Weiterlesen →

Baumfällungen in Heinersdorf

  Das Straßen- und Grünflächenamt bereitet in Heinersdorf den Baubeginn der Gewerbeerschließungsstraße vor. Dafür ist auch die Fällung von 68 Bäumen – davon 31 ... Weiterlesen →

Klettern in der Gubitzstraße

  Also ohne Hinweisschilder ist der Platz wirklich nur von Insidern zu finden. Im Hinterland der Gubitzstraße 15, versteckt hinter kleinen Mietergärten, befindet sich der ... Weiterlesen →

“…immer die öffentlichen gegen die privaten Interessen abwägen.”

  Am vergangenen Mittwoch wählte die Bezirksverordnetenversammlung von Pankow Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) mit einer überwältigenden Mehrheit von 43 Stimmen (bei ... Weiterlesen →

Infoveranstaltung zum “Blankenburger Süden”

  Zirka 5.000 bis 6.000 Wohneinheiten sollen zukünftig am Blankenburger Pflasterweg entstehen, wo heute noch dort, die Ruinen der einstigen Volkspolizeikasernen vor sich ... Weiterlesen →

Gesucht wird Stadtrat für Stadtentwicklung, der Bürgerämter zum Laufen bringt

  Der Wechsel von Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner vom Pankower Bezirksamt in die Senatsverwaltung für Umwelt, Klimaschutz und Verkehr scheint die Pankower Bündnisgrünen ... Weiterlesen →

Michelangelostraße: Anwohner fühlen sich übergangen

  „Augen zu und durch!“ – Das war wohl die Devise beim Umgang des Pankower Stadtplanungsamtes mit dem von der Anwohnerinitiative „Verein für Lebensqualität an der ... Weiterlesen →

Bezirksamt fragt Bürger: Was soll in Pankow gebaut werden?

  Jeder Bezirk hat im Rahmen der Gelder, die er vom Land Berlin bekommt die Möglichkeit, einen Teil eigenverantwortlich für kleinere Bauinvestitionen zu verwenden. “Kleinere ... Weiterlesen →

Erst quer, dann längs – Kommunikationsproblem an der Anton-Saefkow-Straße

  Das war schon immer so: Die Anton-Saefkow-Straße – eher ein Sträßchen oder eine Gasse – ist so schmal, dass eigentlich nur ein Auto durchpasst. Folgerichtig ist sie ... Weiterlesen →