Bauen&Wohnen | Prenzlberger Stimme

Das Zweckentfremdungs-
verbotsgesetz wirkt… teilweise

  Durch das im Mai 2014 in Kraft getretenen Zweckentfremdungsverbotsgesetzes wurden in Pankow bisher 472 zweckentfremdet genutzte Wohnungen wieder in den Wohnungsmarkt überführt. ... Weiterlesen →

Alle bezirklichen Sporthallen wieder in Betrieb

  Alle sechs vom Bezirk verwalteten Sporthallen, die im Zuge der Flüchtlingsunterbringung im Jahr 2015 vom Senat beschlagnahmt wurden, sind – saniert und renoviert – ... Weiterlesen →

Bürgerbeteiligung zur Rahmenplanung Heinersdorf

  Zur Erstellung eines Rahmenplans für den Ortskern von Berlin-Heinersdorf lädt das Bezirksamt Pankow zusammen mit der Firma „Zebralog“ und der „Zukunftswerkstatt Heinersdorf ... Weiterlesen →

Dauer(bau)stelle in der Danziger soll bis Mitte November “abgeräumt” sein

  Baustellen sind zwar notwendig, aber lästig. Noch lästiger sind Dauerbaustellen. Am ärgerlichsten aber sind Dauerbaustellen, die eigentlich “Dauerstellen” heißen ... Weiterlesen →

Der Thälmannpark, der Ex-Güterbahnhof und alternative Fakten

  Unglaubliches ist geschehen: Die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen ist möglicherweise dem Begehren eines Berliner Immobilienmoguls, zu seinen Gunsten in einen politischen ... Weiterlesen →

Baustart für Stauraumkanal – Verkehrseinschränkungen in der Bernauer Straße

  Eigentlich sollte es schon im Sommer losgehen – doch nun, so die Berliner Wasserbetriebe (BWB), beginnen die Arbeiten für den Bau eines Stauraumkanals unter dem Mauerpark ... Weiterlesen →

Hirschhof-Platzhaus-Eröffnung endlich in Sicht

  In Berlin dauert ja bekanntlich alles etwas länger. Und in Prenzlauer Berg sowieso. So sollte auch das Platzhaus auf dem Hirschhof-Spielplatz in der Oderberger Straße schon ... Weiterlesen →

Ex-Güterbahnhof Greifswalder Straße: Neubeginn möglich

  Der Senat tanzt nicht mehr willig nach der Pfeife von Immobilienspekulanten. Wie der Tagesspiegel in seinem “Leute”-Newsletter vermeldete, hat Bausenatorin ... Weiterlesen →

“Deutsche Wohnen”: Umstrittene Klausel erst im letzten Moment eingefügt

  Der zwischen dem Bezirksamt Pankow und der “Deutsche Wohnen SE” geschlossene Vertrag über die sozialverträgliche Sanierung der Wohnanlage Grellstraße/Prenzlauer Allee ... Weiterlesen →

Grünfläche an der Theodor-Brugsch-Straße wird aufgewertet

  In der Grünanlage in der Theodor-Brugsch-Straße in Buch beginnen am Montag, dem 23. Oktober 2017 Bauarbeiten. Der alte Fußweg aus Asphalt vom Lindenberger Weg zur Theodor-Brugsch-Straße, ... Weiterlesen →

BVV Pankow: Milieuschutz beschlossen – Weißenseer Wohngebiet gefährdet

  Die Einrichtung der drei neuen Erhaltungsgebiete Komponistenviertel, Langhansstraße (beide Weißensee) und Pankow Süd sowie die Erweiterung der Prenzlauer Berger Milieuschutzgebiete, ... Weiterlesen →

Bezirkverordnetenversammlung soll drei neue Erhaltungsgebiete beschließen

  Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) soll auf ihrer nächsten Tagung am kommenden Mittwoch über die Einrichtung drei neuer Erhaltungsgebiete abstimmen. Eingereicht wurde ... Weiterlesen →

Bauhalbzeit in Bunt – Richtfest in der Mendelstraße

  Den Seitenhieb konnte sich Bezirksbürgermeister Sören Benn dann doch nicht verkneifen: Ironisch lobte er die “Transparenz” bei der Diskussion um den Wohnungsbau ... Weiterlesen →

Mieterversammlung “Deutsche Wohnen” Grellstraße: Geballtes Misstrauen

  Die Deutsche Wohnen SE hat Prinzipien. Und die wurden – leicht bizarr anmutend – auch bei der Mieterversammlung für den Wohnkomplex Grellstraße/Prenzlauer Allee ... Weiterlesen →

Wohnkomplex Grellstraße/Prenzlauer Allee: Geheimsache Baumfällung

  Nein, das sind keine Opfer des Orkans “Xavier”. Auf der parkähnlichen Hofseite des der Wohnanlage Grellstraße/Prenzlauer Allee werden derzeit neun Birken, drei ... Weiterlesen →

Wohnanlage Grellstraße/Prenzlauer Allee: Vereinbarung Bezirksamt/Deutsche Wohnen nicht mehr geheim

  Im Juni dieses Jahres stellte der Immobilienkonzern “Deutsche Wohnen SE” im BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ... Weiterlesen →

Wohnstadt “Carl Legien” kriegt neues altes Pflaster

  Die Wohnstadt Carl Legien, die in den Jahren 1928 bis 1930 nach Plänen der Architekten Bruno Taut und Franz Hillinger im Auftrag der Gemeinnützige Heimstätten-Spar- und ... Weiterlesen →

Der neugestaltete Lewaldplatz wird eröffnet

  Vor ziemlich genau vier Jahren konnte die Prenzlberger Stimme vermelden: “Die Finanzierung für den Ausbau des ‘Lewaldpatz’ genannten Areal zwischen Scherenberg-, ... Weiterlesen →

Blühende Landschaften. Heute: Schonensche Straße

  Es ist ja nicht alles schlecht. Nachdem es in Prenzlauer Berg in den vergangenen Monaten immer mal wieder zu sogenannten Baumscheiben-Massakern gekommen ist, bei denen Mitarbeiter ... Weiterlesen →

Fröbelplatz: Langwierige Runderneuerung

  Obwohl an der vielbefahrenen Prenzlauer Allee gelegen, wirkt die Grünanlage Fröbelplatz wie ein entrückter Ort. Alte Bäume, zum Teil hohe, lange nicht mehr beschnittene ... Weiterlesen →

“Berechtigte Hoffnung, dass wir im nächsten Schuljahr zwei neue Grundschulen haben”

  Gestern (Mittwoch) gab Schulsenatorin Sandra Scheeres bekannt, dass bis 2021 51 Schulneubauten in Berlin auf den Weg gebracht werden. Allein elf davon sollen im Bezirk ... Weiterlesen →

Eigentümeranwalt Immanuelkirchstraße 35: “Aussagen korrekt wiedergegeben”

  Die Aufzeichnungen über das Zusammentreffen von Vertretern des Eigentümers des Hauses Immanuelkirchstraße 35 vom 19. Juli 2016 mit dem Fachbereichsleiter Stadtentwicklung ... Weiterlesen →

Immanuelkirchstraße 35: Ein Bezirksamtsdementi, das keines ist

  Hat der Rechtsanwalt des Bauherrn des Hauses Immanuelkirchstraße 35 vorsätzlich falsche Angeben gemacht? Das Bezirksamtes weckt mit den Antworten auf drei Kleine Anfragen ... Weiterlesen →