Quartiersentwicklung in Pankow Zentrum | Prenzlberger Stimme

Quartiersentwicklung in Pankow Zentrum

 

Zur Auftaktveranstaltung des Projektes „Quartiersentwicklung in Pankow Zentrum – Aufmerksamkeit für ein nachbarschaftliches Miteinander“ lädt der Pankower Bezirksbürgermeister Sören Benn am Dienstag dem 14. März 2017 um 15 Uhr in den Großen Saal des Rathauses Pankowin der Breite Straße 24A-26 ein.
Veranstalter ist der Qualitätsverbund Netzwerk im Alter e.V. (QVNIA e.V.), der sich seit dem Jahr 2000 für eine bessere gesundheitliche und soziale Versorgung im Bezirk engagiert, um Strukturen in der Altenhilfe nachhaltig und kontinuierlich zu verbessern.

Das Projekt zur Quartiersentwicklung wird von der Deutschen Fernsehlotterie gefördert und vom Bezirksamt, dem Berliner Senat und dem Deutschen Hilfswerk unterstützt. Bis 2019 sollen Maßnahmen realisiert werden, die zur Realisierung eines altersgerechten Quartiers Pankow Zentrum beitragen.

„Unser Ziel ist es, ein Quartier zu entwickeln, in dem ältere Menschen in der Gesellschaft integriert und wertgeschätzt sind, an der sozialen und räumlichen Infrastruktur teilhaben und Dienstleistungen und Angebote bedarfsgerecht in Anspruch nehmen können“, erklärt Sören Benn.
Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, dass das Projekt gemeinsam mit der Bevölkerung und den Akteuren der gesundheitlichen und sozialen Versorgung vor Ort umgesetzt wird.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung gibt es nach einleitenden Vorträgen die Gelegenheit für Interessenten, in einem Forum mitzuarbeiten und eigene Vorschläge einzubringen. Aktive Mitgestalter sowie solche, die es noch werden wollen sind herzlich willkommen und können sich jederzeit an den QVNIA e.V. wenden.

Um Anmeldung zur Auftaktveranstaltung wird bis zum 7. März 2017 an den QVNIA e.V. gebeten bei: QVNIA e.V., Schönhauser Allee 59b, 10437 Berlin, Telefon: 030 474 88770, Fax: 030 474 88772, E-Mail: kontakt@qvnia.de, Internet: www.qvnia.de.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


No comments.

Kommentar schreiben