„Wegen zu großem Interesse findet die Veranstaltung erst mal nicht statt“ | Prenzlberger Stimme

„Wegen zu großem Interesse findet die Veranstaltung erst mal nicht statt“


 

So schnell kann’s gehen.

Da hatte die Abteilung Stadtentwicklung und Bürgerdienste des Bezirksamtes Pankow zusammen mit der Wohnungsbauleitstelle der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, auf der die „Ergebnisse der städtebaulichen Planung ‚Wohnen an der Michelangelostraße‘ vorgestellt und diskutiert sowie der weitere Prozess besprochen“ werden sollte.

Doch fünf Minuten vor Veranstaltungsbeginn trat Klaus Risken, Leiter des Pankower Stadtentwicklungsamtes vor die Anwohner im überfüllten Kiez-Pavillon an der Thomas-Mann-Straße und verkündete das Ende der Veranstaltung.

Bevor sie überhaupt begonnen hatte.

Der Grund: Vor dem Pavillon warteten „noch einmal zweihundert Leute“, wie Risken mitteilte, die wegen Überfüllung des Saals keinen Platz mehr gefunden hatten. Und die waren sauer.

Nun soll in den kommenden zwei, drei Wochen ein neuer Veranstaltungstermin an einem etwas opulenteren Ort bekanntgegeben werden. Damit auch wirklich alle reinkommen.
 

Déjà-vu

Das alles gab es schon einmal. Vor zwei Jahren.

Da erschienen rund dreihundert Anwohner zu einer Sitzung des BVV-Ausschusses für Stadtentwicklung, bei der über die bauliche Verdichtung rund um die Michelangelostraße beraten werden sollte – Platz war im Tagungsraum aber für kaum mehr als dreißig.

Also organisierte Bezirksamt damals eine Bürgerversammlung in der Gethsemanekirche – auch die war mit über 1.000 interessierten Anwohnern des Michelangelokiezes gut ausgelastet.
Warum man die aktuelle Informationsveranstaltung nun nur in einen 200 Menschen fassenden Raum ansetzte, weiß der Himmel.
 
Und möglicherweise auch noch Stadtentwicklungsamtschef Klaus Risken.

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


3 Kommentare zu “„Wegen zu großem Interesse findet die Veranstaltung erst mal nicht statt“”

  1. Johnny weston

    Apr 07. 2017

    Warum wird das wohl so gemacht um Zeit zu gewinnen natürlich. glaube nicht das die so blöd sind das ist mit Absicht so.

    LG johnny weston

    Vorstandssprecher Mieterpartei

    Reply to this comment
  2. Name (required)

    Apr 20. 2017

    Ja ist denn schon bekannt, daß der Termin für die Folgeveranstaltung feststeht?
    27.04.2017, 18.30 Uhr in der Gethsemaniekirche.
    Leider weiß das bis heute 20.04.2017, im Kiez offiziell kein Anwohner.
    Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

    Reply to this comment
    • von ODK

      Apr 20. 2017

      Heute um 10.55 wurde die Pressemitteilung des Bezirksamtes verschickt…

      Reply to this comment

Kommentar schreiben