Bald geschafft: Weihnachten und Ostern an einem Tag | Prenzlberger Stimme

Bald geschafft: Weihnachten und Ostern an einem Tag


 

Irgendwie wartet man ja auf den darauf, dass Weihnachten und Ostern mal auf einen Tag fallen.
Der Einzelhandel arbeitet schon eine ganze Weile an der Lösung des Problems – nun ist dem Discounter Aldi Nord ein weiterer Schritt in diese Richtung gelungen.

War es bisher Usus, die übergebliebenen und also preisgesenkten Weihnachtsschokoladenfiguren in den letzten zwei, drei Tagen des Januar durch frische Hasen zu ersetzen, zieren die staniolverpackten Langohren in diesem Jahr bereits seit dem 22. Januar die Aldi-Regale – mithin ziemlich genau vier Wochen nach dem Weihnachtsfest.

Kein Wunder, dass da die letzten Weihnachtselche im Ramschregal vor sich hin grinsen – Kopfschütteln ist ihnen ja aus Konstruktionsgründen nicht gegeben.

Vielleicht aber ist der neue Ostertier-Rekord für die Einzelhandels-Konkurrenz ja ein Ansporn, die 2018er Weihnachtsmann-Edition bereits zu Christi Himmelfahrt aufzulegen. Oder spätestens doch zu Pfingsten.

 

 


 

Information muss für jeden frei zugänglich sein

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Hat er Ihnen eine Information vermittelt, die sie bisher noch nicht kannten?

Das freut mich.

Damit das so bleiben kann, benötigt die Prenzlberger Stimme Ihre Hilfe. Warum das nötig ist, können Sie mit einem Klick hier erfahren.

 

Sie wollen die Prenzlberger Stimme unterstützen?

Das ist schön.

Damit der Unterstützung auch ankommt, bitte ich Sie, den angegebenen Beitrag auf folgendes Konto zu überweisen:

IBAN: DE64100500000514075040
BIC:BELADEBEXXX

Verwendungszweck: Prenzlstimme

Selbstverständlich bleiben die hier eingegebenen Daten ausschließlich bei der Prenzlberger Stimme und werden niemand sonst für was auch immer zur Verfügung gestellt.

VIELEN DANK!


 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


Kommentar zu “Bald geschafft: Weihnachten und Ostern an einem Tag”

  1. Angie Fischer

    Jan 23. 2018

    So spät erst? Hier im südlichen “Speckgürtel” Berlins hatte unser Aldi die niedlichen Osterküken & Co. bereits eine Woche vorher in den selben Körben, die nur wenige Tage vorher noch mit Weihnachtsmännern gefüllt waren.
    Ich traute meinen Augen kaum!

    Reply to this comment

Kommentar schreiben