Spielplatz auf dem Teutoburger Platz endlich fertig | Prenzlberger Stimme

Spielplatz auf dem Teutoburger Platz endlich fertig

 

Was für das Land Berlin der Großflughafen BER ist, sind für den Bezirk Pankow seine Spielplätze: Ewig nicht bespielbar, selten zum geplanten Termin fertig – und teurer, als zuvor gedacht.

Erinnert sei nur an den Fall des „Spielplatz Eins“ im Thälmannpark.

In diese Kategorie reiht nun sich auch der Spielplatz auf dem Teutoburger Platz ein.
 

Am Ende waren nur noch Stümpfe da

Nachdem der zum erheblichen Teil aus privaten Spendengeldern finanzierte Kletterfisch – sein Vorgänger ging aus Altersgründen den Weg alles Irdischen – im Jahr 2016 feierlich übergeben wurde, litten die anderen Spielgeräte des stark frequentierten Platzes zunehmend unter Schwindsucht. Teil für Teil wurde amputiert, so dass zuweilen nur noch Stümpfe aus dem Sand lugten.

Im vergangenen September griff das Bezirksamt dann in die Vollen und begann mit einer umfassenden Sanierung. Veranschlagt wurde 282.000 Euro, die Wiedereröffnung war im Frühjahr dieses Jahres vorgesehen.

Der Lenz nahm seinen Abschied – doch der Platz blieb gesperrt. Der Grund: Die niegelnagelneuen Spielgeräte entsprachen nicht den Normen, nach denen ein unfallfreies Spielen gewährleistet werden konnte.

“Akute Verletzungsgefahr” – nun beseitigt

Bei einer Überprüfung, so Bezirksstadtrat Vollrad Kuhn in der Antwort auf eine Kleine Anfrage des Bezirksverordneten Paul Schlüter, habe das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) Bei der internen Prüfung durch Mitarbeiter des SGA „Mängel sowohl an den Spielgeräten selbst (konstruktive Mängel) als auch Mängel durch Montagefehler festgestellt.“ Von akuter Verletzungsgefahr war die Rede. Die neu aufgestellten Spielgeräte seien instabil und scharfkantig.

Nun hat die die verantwortliche Firma nachgebessert, so dass der Platz mit einer vierteljährlichen Verspätung endlich öffnen konnte.

Obwohl die Beseitigung der Mängel zu Lasten des Auftragnehmers ging, wurden am Ende statt der geplanten 282.000 Euro immerhin 340.000 Euro ausgegeben. Allerdings kam das Geld nicht aus der Bezirkskasse: Die Sanierung wurde größtenteils über das vom Senat aufgelegte Kita- und Spielplatz-Sanierungsprogramm finanziert.

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


3 Kommentare zu “Spielplatz auf dem Teutoburger Platz endlich fertig”

  1. Erinnert mich an den Spielplatz am Wasserturm in Prenzlauer Berg. Dieser sollte im März fertig gestellt sein doch bis dato stehen noch die Absperrbauzäune und nirgends ist eine Antwort zu finden. 🤬

    Reply to this comment
  2. Reply to this comment

Kommentar schreiben