Wieder Reißzwecken vor Kindereinrichtung | Prenzlberger Stimme

Wieder Reißzwecken vor Kindereinrichtung


 

Vor einer Kita in der Stavanger Straße sind rund 100 Reißzwecken gefunden worden. Ein Hausmeister rief die Beamten am frühen Mittwochmorgen, nachdem er die potenziell gefährlichen Büroutensilien auf dem Gehweg der Stavangerstraße entdeckt hatte. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Verfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Erst in der vergangenen Woche wurden auf dem Spielplatz Arnimplatz im Buddelsand des Platzes Rasierklingen und Nähnadeln gefunden, am 1. August gab es dort einen Reißzweckenfund.

Wie Bezirksstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) am Dienstag im BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen mitteilte, soll es darüber hinaus auf einem Pankower Spielplatz zur Auslegung von „Fresspaketen“ für Ratten gekommen sein – offenbar um zu verhindern, dass Kita-Kinder diesen Spielplatz benutzen.
Er habe, so Kuhn, die Polizei gebeten, die betroffenen Spielplätze intensiver als bisher zu beobachten

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


No comments.

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com