Blumen pflanzen im Mauerpark | Prenzlberger Stimme

Blumen pflanzen im Mauerpark

pflanzen im parkKinder der Freien Schule am Mauerpark sowie aus Prenzlauer Berger und dem Weddinger Kindertagesstätten trafen sich gestern (Montag) im westlichen (Weddinger) Teil des Mauerparks zu einer Blumenpflanz-Aktion. Dazu eingeladen hatte die „Mauerpark Stiftung Welt-Bürger-Park“.
Ebenfalls pflanzenderweise mit dabei waren der grüne Abgeordnete Abgeordnete Andreas Otto, der Berliner Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE Klaus Lederer sowie der Pankower Linksfraktionär und Mauerparkurgestein der ersten Stunde Michail Nelken. Gepflanzt wurde alles, was grünt: Blumen, Kraüter, Bäume.
Die Pflanzaktion fand an jener Stelle statt, an der 2006 die “Landnahme” der Mauerparkivisten ihren Lauf nahm.

Nicht alle Pflanzen wurden in den Boden gebracht – eine ganze Reihe von Blumen wurde in mit Erdreich gefüllte Milchkartons gesetzt, danach an den das Grundstück begrenzenden Zaun gehängt und zum Schluss auch noch bunt bemalt. Also: Die Kartons, nicht die Blumen.
 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


No comments.

Kommentar schreiben