EXERPOKAL 2018 | Prenzlberger Stimme

EXERPOKAL 2018

 

Ein solch ehrwürdiges Alter kann kein anderer Berliner Pokalwettbewerb vorweisen: Seit 67 Jahren wird in Prenzlauer Berg der Exerpokal ausgespielt.
Zum ersten Mal traten Prenzlauer Berger Kicker im Jahr 1951 in die Arena. Die befand sich damals im gerade fertiggestellten Friedrih-Ludwig-Jahn-Sortpark. Und weil sich auf dem Gelände an der Cantianstraße früher mal ein Exerzierplatz befunden hatte, wurde – und wird – das Areal von vielen nur „Der Exer“ genannt. Daher auch der Name des Pokals.

Ende der 70er, Anfang der 80er Jahre gab es eine mehrjährige Pause – dann aber ging es weiter mit dem Pokalfight.

Seit 1999 wird der Cup nicht mehr im Jahnsportpark, sondern in der „Tesch-Arena“ an der Dunckerstraße ausgespielt.

War das Turnier über lange Zeit eine rein Prenzlauer Berger Angelegenheit, gilt der Exerpokal seit der Zusammenlegung von Prenzlauer Berg, Weißensee und (Alt-)Pankow als die inoffizielle Fußballmeisterschaft für den gesamten Großbezirk Pankow.

 

Der Modus

Zehn Mannschaften spielen in zwei Staffeln. Im Halbfinale trifft dann der Erste jeder Staffel auf den Zweiten der anderen Staffel. Die Unterlegenen des Halbfinales spielen im „Kleinen Finale“ um Platz 3, die Sieger um den Pokal.

 

 

Pokalsieger 2018: SV Empor Berlin

 

 

Finale


4.August
15.00

SV Empor Berlin - Berliner TSC

4:0

(3:0)


Das war das

Kleine Finale


3.August
19.00

Weißenseer FC - BSV Heinersdorf

1:3

(0:1)


Das war das

Halbfinale


31.Juli
19:00

SV Empor Berlin - BSV Heinersdorf

3:0

(2:0)
1.August
19:00

Weißenseer FC - Berliner TSC

2:4

(0:2)


Das waren die

Vorrundenspiele

16.Juli
19:00

SV Empor Berlin - VfB Einheit zu Pankow

Staffel A

11:0

(6:0)
17.Juli
19:00

SG Nordring -SG Rotation Prenzlauer Berg

Staffel B

1:4

(1:2)
18.Juli
19:00

Berliner TSC -SV Blau Gelb Berlin

Staffel A

4: 2

(0:0)
19.Juli
19:00

SG Blankenburg - VfB Einheit zu Pankow

Staffel A

5:0

(3:0)
20.Juli
18:00

SG Rotation Prenzlauer Berg - BSV Heinersdorf

Staffel B

1:1

(0:0)
20.Juli
19:45

SV Buchholz - Weißenseer FC

Staffel A

0:1

21.Juli
14:00

SV Empor Berlin - SV Blau Gelb Berlin

Staffel A

5:0

(2:0)
21.Juli
16:00

SG Blankenburg - Berliner TSC

Staffel A

6:1

(4:1)
22.Juli
14:00

SG Rotation Prenzlauer Berg - Weißenseer FC

Staffel B

1:1

(0:0)
22.Juli
16:00

BSV Heinersdorf - SG Nordring

Staffel B

7:1

(3:1)
23.Juli
19:00

Berliner TSC - VfB Einheit zu Pankow

Staffel A

4:3

(1:1)
24.Juli
19:00

SV Buchholz - SG Nordring

Staffel B

3:1

(1:0)
25.Juli
19:00

Weißenseer FC - BSV Heinersdorf

Staffel B

5:0

(2:0)
26.Juli
19:00

Empor Berlin - SG Blankenburg

Staffel A

4:3

(0:2)
27.Juli
18:00

SV Buchholz - SG Rotation Prenzlauer Berg

Staffel B

3:3

(1:2)
27.Juli
19:45

SV Blau Gelb Berlin - VfB Einheit zu Pankow

Staffel A

4:0

(1:0)
28.Juli
14:00

Berliner TSC -SV Empor Berlin

Staffel A

2:4

(0:3)
28.Juli
16:00

SG Nordring -Weißenseer FC

Staffel B

0:9

(0:1)
29.Juli
14:00

SG Blankenburg - SV Blau Gelb Berlin

Staffel A

8:1

(3:1)
29.Juli
16:00

SV Buchholz - BSV Heinersdorf

Staffel B

3:5

(2:1)

Finalist und Zweitplazierter



Berliner TSC




Sieger im Kleinen Finale



BSV Heinersdorf



Randnotizen


Rätsel um den „Man in black“ gelöst





Zu langsam für Abseits



Staffel A

Pos   Mannschaft Sp Tore Pkt
1 Logo SV Empor Berlin 4 24:5 12
2 Logo Berliner TSC 4 16:10 9
3 Logo SG Blankenburg 4 17:11 6
4 Logo SV Blau Gelb Berlin 4 7:17 3
5 Logo VfB Einheit zu Pankow 4 3:24 0


Staffel B

Pos   Mannschaft Sp Tore Pkt
1 Logo Weißenseer FC 4 16:1 10
2 Logo BSV Heinersdorf 4 13:10 7
3 Logo SG Rotation Prenzlauer Berg 4 9:6 6
4 Logo SV Buchholz 4 9:10 4
5 Logo SG Nordring 4 3:23 0

 

Zur Seite “Exerpokal 2016”

Zur Seite “Exerpokal 2015”

Zur Seite “Exerpokal 2014”

Zur Seite “Exerpokal 2013”

Zur Seite “Exerpokal 2012”

Zur Seite “Exerpokal 2011”

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail