Trainingspiele bei der SV Berliner Brauereien | Prenzlberger Stimme

Trainingspiele bei der SV Berliner Brauereien

Training ist das eine – Spielen das andere. Um den Jungs vor Beginn der Freiluft-Rückrunde schon mal an das Spielen auf dem (Kunst-)Rasen zu gewöhnen, wurde das Mittwochs-Training kurzerhand in die Paul-Heyse-Straße auf das Gelände der SV Berliner Brauereien verlagert. Da wurden dann jeweils vier Mannschaften – zwei von jedem Verein – gebildet, und los gings.


Anfangs gings etwas gemächlicher zu. Laufen war da doch eher Luxus.

Aber dafür gibt es ja Trainer - stets stehen sie in aller Zurückhaltung den Spielern mit dezenten hinweisen zur Seite.

Und siehe da: Es funktioniert...

...zumindest so lange, bis der Gegner sich wieder gesammelt hat.

Aber für solche Momente hat man ja einen guten Torwart...

...und natürlich den in jeder Situation mit fröhlicher Gelassenheit agierenden Coach.

Und schon läuft es wieder mit dem Spiel.

Drin isser!

Die Jungs, so scheint es, waren mit dem realitätsnahen Training recht zufrieden.
.
Und der Trainer?

Tja…

 

Zurück zur Hauptseite “Rolle, rolle – Rotation!”

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


No comments.

Kommentar schreiben