Karow gewinnt sicher | Prenzlberger Stimme

Karow gewinnt sicher

001
 
002Sollte sich da eine Überraschung anbahnen? Das erste Tor des Spiels vom Freizeitligisten Prenzlberger Teufel gegen den Bezirksliga-Aufsteiger SV Karow fiel für die Prenzlauer Berger in der zwölften Minute durch Gummersbach.
Doch schon kurze Zeit später der Ausgleich. Wieder war ein „Teufel“ der Schütze – diesmal allerdings landete der Ball im eigenen Kasten…
Auch hier versuchten die Prenzlauer Berger ihr Spiel zu machen, hatten es aber nicht nur gegen die körperlich robuste Karower Abwehr bedeutend schwerer als im ersten Spiel – auch der Karower Angriff war um einiges konsequenter, als jener von Concordia.

003Auch Das dritte Tor des Tages kann als eine Art Geschenk betrachtet werden: Beim Abwehrversuch eines Karower Angriffs nahm ein „Teufel§ im Strafraum die Hand zu Hilfe.
Beim fälligen Strafstoß in der 30. Minute berührte Teufel-Tormann Steffen Hesse den von Walger getretenen Ball zwar noch mit den Fingerspietzen – aufhalten konnte er ihn aber nicht.

Nach drei Großchancen der Karower – einmal sprang der Ball von der Lattenunterkante wieder ins Feld zurück (34.), kurz darauf rettete ein Teufel-Verteidiger auf der Linie ((38.) – erzielten die Karower durch Schütt endlich den ersten Treffer aus dem Spiel heraus (40.).
Mit dem Stand von 1:3 ging es in die Pause.

005Nicht einmal fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff folgte das vierte Karower Tor – dann ließ es der Bezirksligist etwas ruhiger angehen.
Das wiederum gab den Prenzlberger Teufeln de gelegenheit, besser ins Spielzu kommen. Doch es war das alte Leiden: Selbst freistehend vor dem Tor ging der Ball regelmäßig darüber, daneben oder aber es wurde der gegnerische Torwart angeschossen…

In der 89 Spielminute kam noch einmal der Karower Schütt zu Torschützenehren (1:5) – danach war Schluss: Der SV Karow hatte standesgemäß gewonnen.
 
006

007

008

009

010

017

018

011

012

014

015

016

 

Galerie

Für die einzelne Betrachtung der über 90 Fotos das entsprechende Bild anklicken.

Für die Betrachtung als Dia-Show: PicLensanklicken

[Not a valid template]

 

Zurück zur Hauptseite des Exerpokals 2013

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


No comments.

Kommentar schreiben