Knapper Buchholz-Sieg gegen Bernaus Zweite | Prenzlberger Stimme

Knapper Buchholz-Sieg gegen Bernaus Zweite

von Steven Gallrach

001
 

002Unter der Woche glückte dem SV Buchholz bereits der Test gegen Landesliga-Absteiger Frohnauer SC, bei dem sich die Buchholzer mit 6:5 durchsetzen konnten. Von einem Torfestival war die Partie in der Dunckerstraße meilenweit entfernt.
Ohne zahlreiche Stammkräfte reihten sich ungewohnte Passungenauigkeiten ins Angriffsspiel.
Trainer Suchanek konnte mit dem Spiel seiner Mannen im ersten Durchgang nicht zufrieden gewesen sein. Die besten Torgelegenheiten vergab Thurm, der Otto im Sturmzentrum vertrat.

003Da auch die Bernauer bis auf ein paar Halbchancen wenig zu Stande brachten, ging es torlos in die Kabinen. Die zweite Halbzeit konnte eigentlich nur besser werden, sie wurde zumindest unterhaltsamer.

Kurz nach Wiederanpfiff scheiterte Thurm erneut am gut reagierenden Bernauer Schlussmann. Nach einer guten Stunde kommt Bauermeister am Rande des Strafraums zu Fall.
Den nachfolgenden Freistoß passte er flach vors Tor, wo der erfahrene Engin am langen Pfosten lauerte und die Führung erzielte. (1:0/61.)
Keine zwei Minuten erhöhte Schulz per Fernschuss auf 2:0.

004Thurm hätte kurz darauf die Partie entscheiden können, zielte jedoch freistehend genau auf den Keeper.
Auf der Gegenseite bringt Jost den agilen Bernauer Angreifer zu Fall, den fälligen Strafstoß konnte der FSV jedoch nicht im Buchholzer Tor unterbringen.

Zehn Minuten vor Schluss kamen die Brandenburger doch noch zum Anschlusstreffer. Beim indirekten Freistoß hatte SVB-Schlussmann das Nachsehen, einen weiteren setzten die Bernauer an den Außenpfosten.

005Kurz vor dem Ende rettete Weiss mit einer guten Parade seiner Mannschaft den knappen Sieg. Damit steht der SVB einen Spieltag vor Schluss an der Tabellenspitze der Staffel 4.
Die gilt es nun gegen den Bezirksligisten SV Blau Gelb Berlin zu verteidigen.
Da dieser überraschend gegen Einheit verlor, sind sie nun auf einen Sieg angewiesen.
Buchholz hingegen darf nur nicht zu hoch verlieren, um nicht noch von Einheit zu Pankow auf den dritten Platz verdrängt und damit aus den Turnier gekegelt zu werden.

Am Mittwoch (19 Uhr, Dunckerstraße) kann Trainer Suchanek auf einige Spieler zurückgreifen, die aus verschiedensten Gründen gegen Bernau gefehlt haben, aber muss aufgrund der Abwesenheit seiner Innenverteidigung Jost/Hahn die Abwehrreihe gehörig umbauen. Besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Spieler der Zweiten und der A-Jugend, die der ersten Mannschaft in der schwierigen Personallage aushelfen.

 

Spielzusammenfassung im Video


 

 

Fotos & Galerie

006

007

008

010

011

012

014

016

017

 

Galerie

Für die einzelne Betrachtung der über 70 Fotos das entsprechende Bild anklicken.

Für die Betrachtung als Dia-Show: PicLensanklicken

 

Zurück zur Hauptseite des Exerpokals 2013

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


No comments.

Kommentar schreiben