Berolina Mitte überlegen – SV Karow gewinnt | Prenzlberger Stimme

Berolina Mitte überlegen – SV Karow gewinnt

05

 

Die Konstellation war eigentlich klar: Blau Weiß Berolina Mitte, der Landesliga Aufsteiger trifft auf die Reserve des SV Karow 96, Kreisliga B. Ein Unterschied von drei Leistungsklassen – da stellt sich normalerweise nur die Frage, wie hoch der Favorit gewinnt.
 
07Und so begann das Spiel mit der vermuteten Übermacht des Landesligisten, Berolina schnürte die Karower zuweilen regelrecht in ihrer Hälfte ein.
Eckstöße gab es da unzählige, zuweilen gar drei oder vier am Stück. Allein: Beim Abschluss ging es bei den Berolinen drunter und drüber. Also: Über das Tor, neben das Tor – oder aber in die Arme des Karower Torhüters Alexander Netzmann.
Dessen Leistung war an diesem Tag allerdings kaum noch zu überbieten. Alles, was wie ein Ball aussah und in den Kasten fliegen sollte, fischte er reaktionsschnell und stellungssicher weg.

23Fast alles – denn ein einziger Schuss entging ihm.
Als nach einem Abspielfehler in den Karower Reihen der diesmal ziemlich glücklos agierende Berolina-Mann Steven Buchweiz den Ball zugeflankt bekam, zappelte der nach einem gar nicht so unhaltbaren Schuss dann doch noch in den Maschen des Karower Gehäuses.
So stand es für den frischgebackenen Landesligisten ab der 20. Spielminute 1:0 – und dabei sollte es bis zur Halbzeitpause auch bleiben.

40Nachdem sich der SV Karow schon zum Ende der ersten Halbzeit ein wenig aus der Umklammerung befreien konnte, bekamen die Nordpankower in der zweiten Spielhälfte noch mehr Bewegungsfreiheit. In der 51. Spielminute dann die erste Karower Großchance, der Bero-Keeper musste sich mächtig strecken, um den Ball noch zu erreichen.
Sieben Minuten später dann tatsächlich der Ausgleich: Nach einem Karower Angriff über die linke Seite, bei der die Berolina-Abwehr nicht gut aussah, trifft Sergej Walger zu 1:1.

98Wer nun nach dem Gegentor ein Aufbäumen, ein konzentrierteres Spiel des Landesligisten erwartet hatte, wurde enttäuscht. Im Gegenteil: In der 78. Minute ging Karow sogar in Führung. Torschütze war auch hier Sergej Walger.
Berolina Mitte hingegen blieb bis zum Schluss konsequent inkonsequent: Auch die letzte Möglichkeit, zumindest noch einen Punkt zu retten, wurde nicht genutzt: In der 88. Spielminute hielt Karows Tormann einen wenig platzierten Strafstoß.
 
01

02

06

08

10

11

16

18

20

22

32a

33

26

32

36

43

44

47

49

97

56

58

 

Für die einzelne Betrachtung der über 70 Fotos das entsprechende Bild anklicken.
Für die Betrachtung als Dia-Show: PicLensanklicken

 

Zurück zur Hauptseite des Exerpokals 2014

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


Kommentar zu “Berolina Mitte überlegen – SV Karow gewinnt”

  1. Mitte überlegen?Karow II dominiert den Gegner zum 2:1-Gewinn 😉

    Reply to this comment

Kommentar schreiben