Pappelallee: 90 Prozent der Straßenbäume sind marode | Prenzlberger Stimme

Pappelallee: 90 Prozent der Straßenbäume sind marode

01“Der Zustand der Straßenbäume in der Pappelallee ist erbärmlich.” Jörg Beuge vom Pankower Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt zeichnete auf der Sitzung des BVV-Ausschusses für Stadtentwicklung ein bestürzendes Bild über den Zustand der Bäume in der Pappelallee. Die über die Jahrzehnte zum Schutz der Straßenbahnoberleitung vorgenommene starke Beschneidung der Kronen habe den Baumbestand arg mitgenommen. Auch das Wurzelwerk der meisten Bäume sei besorgniserregend. Eigentlich, so Beuge, müssten 90 Prozent der Bäume gefällt werden.
Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner schränkte zwar ein,

Pappelwurzeln  als besonders gehweggefährdend?

Pappelwurzeln als besonders gehweggefährdend?

dass eine endgültige Entscheidung über den Baumbestand der Allee erst nach einem noch anzufertigenden Gutachten gefällt werde, erklärte aber: “Elf Bäume müssten eigentlich sofort und ohne das Gutachten abzuwarten gefällt werden.”
Darüber hinaus sprach sich der Stadtrat dagegen aus, als Ersatz für zu fällende Bäume wiederum Pappeln anzupflanzen. Kirchner: “Pappeln sind auf Grund des flachen Wurzelwuchses als Straßenbäume ungeeignet. Es macht keinen Sinn, drei Millionen Euro für die Sanierung der Gehwege auszugeben, um ein paar Jahre später wieder durch Baumwurzeln abgehobene Gehwegplatten vorzufinden.”

 

Straßenbahnbetrieb ab Juni für ein Vierteljahr eingestellt.

03Des weiteren teilte der Stadtrat mit, dass die BVG ab Juni für zwölf Wochen den Straßenbahnverkehr über die Pappelallee/Stahlheimer Straße einstellen wird. Grund für die Betriebsunterbrechung sind Gleisbauarbeiten auf der Brücke über die S-Bahn. Während dieser Zeit wird auch eine Weiche kurz vor der Schönhauser Allee ausgebaut. Für diese Arbeiten sind zwei Wochen vorgesehen.

Am 29. April findet 19.30 Uhr im BVV Saal in der Fröbelstraße (Haus 7) die nächste Bürgerversammlung zum Umbau der Pappelallee statt, auf der neben der Baumfrage auch Straßen- und Gehwegquerschnitte und die Straßenbeleuchtung auf der Tagesordnung stehen werden.

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

Pappelallee – Phase 2

Pappelallee: Keine Verkehrssperrung während der Bauarbeiten

Was lange dauert… – Baubeginn in der Pappelallee

Pappelallee: Die Säge kommt

Helmholtzkiez wird zur Großbaustelle

Pappelallee wird nicht entpappelt

Mit Brecht und ohne Ilja für Pappeln in der Allee

Pappelallee: Baumgutachten legt Radikallösung nahe

Pappelallee, die Zweite

Tempo 30 und bunte Gehwegplatten

Neue Kita statt alter Musikschule

Protestaktionen zur Schließung des Klubs der Republik

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


No comments.

Kommentar schreiben

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com